NOVEMBER IN LABIN UND RABAC

Wellness „Die Göttin der Langlebigkeit“

Die Maslinica Hotels in Rabac bieten den unvergesslichen Genuss der Olivenölprobe unter hunderten von Olivenbäumen in der schönsten Bucht von Rabac – der Bucht Maslinica.. Nachdem Sie die besten extra nativen Olivenöle der Labiner Region gekoset haben, überlassen Sie sich dem Wunderwirken der langlebigen Olivenfrucht bei der Wellness-Massage „Die Göttin der Langlebigkeit“ (Rejuvenation Goddess). Der neue touristische Brand Sentona bringt ins Wellness-Zentrum des Hotels Mimosa totale Entspannung mit der neuen Langlebigkeitsmassage, bei der Olivenöl, ätherisches Öl der Labiner Lavendel und des heimischen Johanniskrauts ihre Wunder wirken. Wenn dazu noch die entspannende Aroma-Massage für Gesicht und Haarboden und die duftende Naturkosmetik Sentona kommen, fühlt man sich wie neugeboren – kräftig und schwungvoll.

Maslinica Hotels & Resorts, Rabac bb, P.P. 2, Rabac, Tel: +385 (0)52 884-150/170/172, e-Mail: info@maslinica-rabac.com, www.maslinica-rabac.com

Martinstag beim San Martino

Die Weinbautradition im Dorf Sveti Martin (St. Martin) bei Labin, die in das 19. Jahrhundert zurückreicht, wird wohl am besten von den Weingärten San Martino, der größten Weinkellerei der Labiner Region, fortgesetzt. Der hl. Martin ist nicht nur der Schutzpatron der Weinbauer und Winzer, sondern auch der Reiter – daher die stilisierte Figur des aufgebäumten Pferdes auf dem Flaschenetikett der Weine von San Martino. Neben Malvasier, Merlot und Teran, und seit diesem Jahr auch dem neuen Muskatwein, die die Familie Vretenar herstellt, ist man hier ganz besonders um die Erhaltung der alten Labiner Rebsorten bemüht. Feiern Sie daher den Martinstag und die diesjährige Weintaufe mit den preisgekrönten Spitzenweinen aus Sveti Martin.
Weingärten San Martino, Dubrova 105, Labin, Tel: +385 (0)52 851 888, Mobiltel: +385 (0)98 981 5380, e-Mail: vinogradi.san.martino@gmail.com, www.vinosanmartino.com

Labiner Fleischköstlichkeiten mit Tradition

Der raue Bora-Wind, der vom Kvarner in Richtung des Dorfes Crni im Süden der Labiner Halbinsel weht, ist ein Geschenk Gottes, das Boris Valković und Dejvid Vodopivec zur Herstellung der traditionellen Labiner Köstlichkeit zu nutzen wissen: des luftgetrockneten Rohschinkens, des Prosciutto. In ihrem Handwerksbetrieb Bani folgen sie der Tradition der althergebrachten heimischen Rezepten für die Herstellung der Fleischköstlichkeiten aus der Labiner Region: Prosciutto, Würste und andere Fleischdelizien wie zarebanjak (geräuchertes Schweinskaree), špalet (luftgetrockneter Vorderschinken) und osokolo (Schinken vom Schweinenacken). Die Spitzenqualität dieser Produkte beruht auf dem Fleisch der ausschließlich in Istrien aufgezogenen Schweine und dem natürlichen Lufttrocknen im Bora-Wind, denn der Betrieb befindet sich direkt am Meer. Nützen Sie die Martinstagfeier und erweitern Sie bei heimischem Malvasier und Teran Ihre Gastro-Horizonte – kosten Sie mal den Bani-Aufstrich aus Prosciutto mit Oliven, der die Qualitätsmarke Originalsouvenir Sentona trägt, aber auch die Prosciutto-Aufstriche dieses Herstellers mit Trüffeln oder Wildkräutern.

Pršutana Baní, Handwerk für Handel und Herstellung Meso – Labin, Karla Kranjca 11/4c, Labin, Mobiltel: +385 (0)91 211-0471, e-Mail: boris.valkovic@pu.t-com.hr

Der Weg der Heiligen – hl. Katharina 25.11.

Haben Sie gewusst, dass die Olivenernte einst am 25. November begann, am Tag der hl. Katharina, der auch eine der schönsten kleinen Kirchen in der Labiner Region gewidmet wurde. Daher ist November die ideale Zeit für eine Wanderung auf dem Weg der weiblichen Heiligen, der an bedeutendsten und schönsten Sakralbauten und Sakralkunstwerken der Region vorbeiführt. Dieser Wanderweg wird Ihnen die Geschichte von der Wichtigkeit und dem Einfluss der Frauen im hartem Alltagsleben dieser Gegend erzählen. Kein Wunder, dass sie Trost und geistlichen Beistand bei den weiblichen Schutzheiligen suchten. So wurde die hl. Katharina, die Schutzheilige der Muttermilch und der Agrarprodukte, besonders von Bäureninnen und jungen Müttern mit Kleinkindern verehrt, die zur Kirche der hl. Katharina im Dorf Sveti Martin, 10 km von Labin entfernt, pilgerten.

Der Weg der Heiligen mit neun Besichtigungspunkten befindet sich auf der Karte der Wander- und Spazierwege der Labiner Region und kann kostenlos heruntergeladen werden:www.rabac-labin.com/app_assets/default/media_documents/8_TZL-pjesacka-karta-DE.pdf

Due Fratelli

Machen Sie auf der Straße von Labin nach Rabac einen Abstecher zum Restaurant Due Fratelli mit dem schönsten Ausblick auf die Altstadt von Labin. Im natürlichen Ambiente dieses Familienrestaurants mit langjähriger Tradition kosten Sie im November die prachtvollen autochtonen Speisen vom göttlichen Sentona-Menü: Ombolo (luftgetrockneter Schweinsfilet) mit istrischer Bratwurst und Sauerkraut, oder Beefsteak auf die Förster-Art mit Pilzsoße, Pancetta und Rosmarin-Kartoffeln. Und zum Schluss verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit dem vollen Herbstgeschmack der Region, den Ihnen die Hausspezialität – leckere Pfannkuchen mit Skuta (heimischer Frischkäse), Honig, Walnüssen und Olivenöl – bringen wird.

Restaurant Due Fratelli, Montozi 6, Labin; Tel. +385 (0)52 853-577; Mobiltel: +385 (0)98 366 498, (0)98 334 030; e-Mail: due-fratelli@pu.t-com.hr; www.due-fratelli.com

Sentona – Originalanhänger

Schenken Sie sich noch viele schöne und freudebringende Reisen, auf denen Sie die Schutzpatronin der Reisenden, die Labiner Göttin Sentona, stets begleiten wird. Der originelle Ethno-Holzanhänger mit dem Sentona-Logo und Spatzen, nach denen Rabac seinen Namen bekam, können Sie immer bei sich haben – er wird Sie an den schönen Urlaub in Labin und Rabac erinnern. Wenn Sie Aromatherapie mögen, können Sie den Anhänger auch als Dufttäfelchen benutzen – geben Sie einfach auf Ihren Anhänger ein paar Tropfen des Labiner ätherischen Lavendel- oder Rosmarinöls der Hersteller Klaudio Faraguna oder Ornelo Negri. Mögen Ihnen die warmen Meeresdufte Ihrer Sentona-Originalanhänger die düsteren Herbstage erhellen und alle Segen der göttlichen Destination Labin-Rabac herbeizaubern.

Etno – Art, Inh. Feručo Šturman, Centener 48, Rovinj, Mobiltel: +385 91 563-5413, e-Mail: feruco.sturman@gmail.com