DEZEMBER IN LABIN UND RABAC

Silvesternacht in den Maslinica-Hotels

Wenn Sie den Silvesterabend noch nie am Meer verbracht haben, gönnen Sie sich dieses einzigartige Erlebnis jetzt in der Bucht von Maslinica, der schönsten Bucht von Rabac. Die Maslinica Hotels & Resorts öffnen ihre Türen vom 28. Dezember 2012 bis zum 3. Januar 2013 und laden Sie zur unvergesslichen Silvesterfeier ein. Zu den besten Weinen der Labiner Region wird das traditionelle Silvester-Abendessen mit ausgewählten Fleisch- und Fischdelizien angeboten, gefolgt von Kuchen aller Art und, selbstverständlich, dem unumgänglichen Sekt. Mehrere Bands innerhalb des Resorts werden mit live-Musik für jeden Geschmack die Gäste in guter Laune und Schwung halten . Nach Mitternacht, wie es die Tradition hier verlangt, begeben Sie sich zum naheliegenden Meeresufer und vertrauen Sie Ihre schönsten Wünsche für das gerade begonnen Jahr dem endlosen Meer an.

Buchungen: Maslinica Hotels & Resorts, Rabac bb. P.P. 2, Rabac, tel: +385 (0)52 884-150/170; e-mail: info@maslinica-rabac.com; www.maslinica-rabac.com

Pasutice - die Labiner Fleckerl

Die Weihnachtsfeiertage sowie die Silvesterfeier sind in der Labiner Region ohne den traditionellen paustice (heimische Fleckerln) mit Stockfisch einfach undenkbar. Es war Brauch, dass Mütter und Großmütter zum Heiligabend „bakalar na bijelo - Stockfisch in bianco“ (Stockfischpastete mit Knoblauch und Olivenöl) zubereiteten. Die gastronomische Verbindung zwischen dem Geschmack des Meeres und den hausgemachten istrischen Nudeln in Form von kleinen, flachen Quadraten (Fleckerln) werden Sie mit ihrem Vergangenheits-Geschmack einfach überwältigen und leicht in die Stimmung der Familientradition des gemeinsamen Mahles an der Feuerstelle versetzen. Auf keinen Fall lassen Sie sich dabei die besten Malvasier-Weßweine der Labiner Region entgehen - den San Martino aus dem Dorf Sv. Martin und den Calypsa Histria des Winzers Goran Bačac aus dem Dorf Kukurini. Pasutice wurden auch mit Stockfisch-Brodetto gegessen, aber in der Fastenzeit standen unter anderem auch der sog. trockene Stockfisch, gekochter Wirsing und ein erquickendes Wintergericht; (eingeweichte Linsen mit Bohnen und Saubohnen) auf dem Menü. In den Wintermonaten können Sie diese traditionellen Gerichte der Labiner Region in den folgenden Restaurants kosten:

Restaurant und Kaffeehaus Velo Kafe, Titov trg 12, Labin, tel.: +385 (0)52 852-745; e-mail: alvona@pu.t-com.hr

Restaurant Kvarner, Šetalište San Marco bb, Labin, tel: +385 (0)52 852-336; www.kvarnerlabin.com

Hotel und Restaurant Nostromo, Obala maršala Tita 7, Rabac, tel: +385 (0)52 872-601, e-mail: info@nostromo.hr; www.nostromo.hr/hotel-restaurant

Restaurant Due Fratelli, Montozi 6, Labin, tel: +385 (0)52 853-577, mob: +385 (0)98 366-498, (0)98 334-030; e-mail: due-fratelli@pu.t-com.hr; www.due-fratelli.com

Pizzeria Napoli, Titov trg 7, Labin, tel. +385 (0)52 852-261; www.pizzeria-napoli.hr, e-mail: info@pizzeria-napoli.hr

Der Wanderweg der hl. Lucia – Skitača 13.12.

Verbringen Sie den Tag der Heiligen Lucia, der Schutzheiligen der Sicht und der Augen, auf dem Wanderweg der hl. Lucia in Skitača, dem südlichsten Punkt der Labiner Halbinsel. Der Legende nach ersuchte die Heilige die Dorfbewohner von Skitača ihr eine Kirche zu bauen. Die Dorfbewohner zögerten es aber immer wieder hinaus, ihren Wunsch zu erfüllen, unter dem Vorwand, dass ihr in Venedig schon eine prachtvolle Kirche errichtet werde. Schließlich stieg die enttäuschte Heilige Lucia eines Abends auf den nahen Berg hinauf, setzte sich auf einen Felsen und brach in Tränen aus. Müde und traurig, schlief sie nach einiger Zeit ein. Als sie früh am nächsten Morgen aufwachte, bemerkte sie neben sich eine Höhlung voll von Wasser und wusch sich darin das verweinte Gesicht. Seit diesem Tag gibt es in der Höhlung eine Wasserquelle, die nie versiegt. Das Volk gab der Quelle den Namen „das Wasser der hl. Lucia“ und so wurde dieser Ort zur Wallfahrtsstätte der hl. Lucia, zu der viele Gläubige, aber auch Gäste aus Rabac pilgern. Denn von hier bietet sich die schönste Panorama-Aussicht auf die Inseln Cres und Lošinj, das Kap Kamenjak und die Mündungs des Flusses Raša. Auf der anderen Seite des Dorfes, nur fünf Minuten von der Berghütte entfernt, befindet sich der Gipfel Orlić (470 m), von dem sich ein atemberaubender Blick auf Labin, Rabac, den Bergmassiv Učka und die ganze Kvarner-Bucht eröffnet. Einst gab es am Tag der hl. Lucia eine Prozession von der Kirche bis zur Quelle, wobei Lieder zur Ehren der Heiligen gesungen wurden. Heute können Sie auf diesem Wanderweg wunderschöne Sonnenaufgänge und –untergänge erleben. Die Frische der Meeres- und der Bergluft reinigt Ihren Körper, und die Energie des göttlichen Schutzes der hl. Lucia erfüllt Sie mit Glauben.

Die dynamische Göttin Sentona

Um in der Silvesternacht in bester Form zu erscheinen, aber auch um nach dem reichen Festtisch Ihre gute Figur zu erhalten, machen Sie einen Termin beim Fitness-Zentrum Atlantis D & N in Labin. Auch in der Wintermonaten bietet das Zentrum originelle Massagen der Göttin Sentona aus dem Bio-Well-Sentona-Programm an. Und das neue Programm Dynamic woman ist ein Übungsprogramm für Frauen. Nur 45 Minuten dauert das Formungsprogramm durch das Einwirken des Eigengewichts des Körpers auf die Muskeln, wobei die anfälligsten Zonen des weiblichen Körpers geformt werden. Um es nicht nur beim Üben zu lassen, schließt das Programm auch eine spezielle Ernährungsweise und regelmäßige Kontrolle der Ergebnisse ein. Zum Abschluss gibt es die Massagen der Göttin Sentona mit heimischen ätherischen Ölen, deren sich im verganenen Sommer die Gäste in Rabac erfreuen konnten, und die mit den kalten Tagen nach Labin, in das Fitness-Zentrum Atlantis D & N, übersiedelten.

Fitness centar Atlantis D & N, Rudarska 1 (Pjacal), Labin, tel: +385 (0)52 492-974, mob: +385 (0)99 794-5868, http://atlantis-dn.rekreacija.hr. Öffnungszeiten: Mo-Fr: 9.00-12.00 und 16.30-22.30 Uhr; Sa und So: 17.00-22.00 Uhr.

Die duftenden Weihnachts-Salzbäder

Die istrische Sonne soll Sie auch im Winter wärmen, und die Salzbäder mit den natürlichen ätherischen Ölen der heimischen Pflanzen (Lavendel, Rosmarins, Salbei, Lorbeer und Zypresse) Ihren Körper revitalisieren. Die Naturkosmetik Sentona von Ornelo Negri aus dem Dorf Nedešćina sorgt für Ihren Genuss und empfehlt Ihnen die zauberhafte Mischung des groben Adriasalzes und der beruhigenden Dufte der Labiner Lavendelfelder, oder des Rosmarins von den Küstenpromenaden von Rabac, der sehr weiblichen Salbei von den Hängen des Skitača-Berges und schließlich des tiefen, frischen Duftes der wunderbaren Lorbeer- und Zypressenbäume, die man überall in Labin und Rabac findet. Gönnen Sie sich ein Spa-Ritual in Ihrem eigenen warmen Badezimmer, und lassen Sie Ihre Haut aufglänzen durch das Beste, was die Natur in Rabac und Labin bieten kann.

Die Salzbäder finden Sie im: Wellness Zentrum des Hotels Mimosa – Maslinica Hotels & Resorts, tel: +385 (0)52 884-150/170; e-mail: info@maslinica-rabac.com; www.maslinica-rabac.com; Wellness Studio des Hotels Valamar Sanfior, www.valamar.com/hr/sanfior-hotel-rabac, Buchungszentrum: tel-: +385 (0)52 465-200, e-mail: reservations@valamar.com und im Souvenirladen Butega, Altstadt von Labin, Paolo Sfeci Straße 1, mob: +385 (0)97 751-7782.

Handgemachte Weihnachtsgeschenke

Verbringen Sie das Adventswochenende in Labin und kaufen Sie hier originelle Weihnachtgeschenke für Ihre Liebsten. Im Souverladen Butega beim Hauptplatz in der Altstadt von Labin finden Sie eine Menge handgemachter Gegenstände: von den rustikalen handgemachten Keramikteekannen und –tassen, keramischen Aroma-Lämpchen mit den natürlichen heimischen ätherischen Ölen aus Pflanzen der Labiner Gegend, über Ziergläser für Sekt und Wein mit Motiven von Labin und Rabac, Adventskerzenleuchter und Körbchen mit Adria-Muscheln aus Rabac, Advents-Duftsäckchen mit Engelfiguren bis hin zu den schönen Holzuntersetzern für Sektgläser.

Souvenirladen Butega, Altstadt von Labin, Paolo Sfeci Straße 1, mob: +385 (0)97 751-7782, öffnungszeiten; werktags und am Wochenende von 09.00 bis 19.00 Uhr.