MÄRZ IN LABIN UND RABAC

Osterkonzert in Rabac 31. 3.

Erleben Sie die Tradition des Osternfeierns in Rabac, in der kleinen Kirche des hl. Andreas, die aus dem 15. Jahrhundert stammt und sich auf der Küstenpromenade unterhalb der Hotels Miramar und Allegro befindet. Nach der Masse können Sie, den Frühlingsduft des frischen Rosmarins genießend, einen Spaziergang bis zum Hafen machen, wo Sie um 13.00 Uhr das traditionelle Osterkonzert des Stadtorchesters von Labin und die Labiner Klapa-Sänger erwarten.

 

Traumhochzeit im Hotel & Casa Valamar Sanfior

Das neu eingerichtete, von weißen Kieselstränden umsäumte 4-Sterne Hotel & Casa Valamar Sanfior ist die perfekte Kulisse für den schönsten Tag Ihres Lebens. Die romantische Stimmung des Hotels, der schöne Saal mit Meerblick und das überaus entgegenkommende Personal, das genau nach Ihren Wünschen die Hochzeitsmenüs erstellt und den Willkommensdrink bereitstellt, lassen Ihre Traumhochzeit wahr werden. Dabei haben Sie die Möglichkeit, den romantischsten Ort für Ihre Eheschließung zu wählen: eine kirchliche Trauung am Meer, in der kleinen Kirche des hl. Andreas aus dem 15. Jahrhundert, oder in der wunderschönen Altstadt von Labin, bzw. eine zivile Heirat im Hotelatrium, oder draußen am Pool, vielleicht auch an einem der schönen Strände von Rabac. Ihre Hochzeit (max. 70 Personen) können Sie auch auf der Terasse des Hotelrestaurants mit einem atemberaubenden Meerblick feiern. Anfragen und Buchungen an:

Hotel & Casa Valamar Sanfior****, tel: +385 0(52) 862-220, e-mail: valamarsanfior@riviera.hr

Vitalitätsfrühstück im Hotel Narcis – Rabac

Lassen Sie sich genussvoll in den Frühling führen – das traditionelle Rabac-Frühstück mit natürlichen, heimischen Nahrungsmitteln sorgt für die Balance des Organismus und gibt Kraft und Vitalität. Kosten Sie mal die gesunden Sentona-Menüs, das Neuangebot des renovierten Hotels Narcis**** in Rabac! Genießen Sie die magnesiumreichen Feigen, die der Verdauung besonders gut tun, nehmen Sie Haferflocken und Haferbrei für mehr Kraft, frischen Kuhmichlkäse mit heimgebackenen Vollkorn- oder Maisbrot, heimischen Pfefferminz- oder Kamillentee zur Erfrischung und Entspannung. Verwöhnen Sie sich mit Rosinen, die eine reiche Eisenquelle sind und die, voll von Sonnenenergie, aus den umliegenden Weinbergen kommen. Kosten Sie auch die mineral- und naturfaserreichen trockenen Aprikosen, Pflaumen und Äpfeln sowie den immer so wohltuendem Akazienhonig.

Hotel Narcis****, Maslinica Hotels & Resorts, Rabac, tel: +385 (0)52 884-150, 884-170, 884-172; e-mail: info@maslinica-rabac.com; www.maslinica-rabac.com

Visionäre aus Labin

Lernen Sie die Altstadt von Labin durch die Geschichten über die Labiner Visionäre von Weltruf kennen. In der Gedächtnis-Sammlung im Palast Francovich können Sie alles über das aufregende Leben des Labiner Reforamtionsgelehrten Matthias Flacius Illyricus (geb. am 3. März 1520 in Labin; gest. am 11. März 1575 in Frankfurt/M)erfahren. Dort sind auch die Kopien seiner berühmtesten Werke „Magdeburger Centurien“ (Kirchengeschichte in 13 Bänden) und „Schlüssel zur Heriligen Schrift“ zu sehen. Danach besuchen Sie die malerische Ortschaft St. Martin, in deren Nähe sich das Dorf Županići befindet. In diesem Dorf lebte der Physiker und Mathematiker Josip Belušić (geb. am 12. März 1847: Todesdatum und -ort unbekannt), der den Geschwindigkeitsmesser (den sog. Velocymeter) erfunden hat. Ohne dieses Messgerät ist das Funktionieren der heutigen Fahrzeuge, Flugzeuge und Schiffe einfach undenkbar.

Gedächtnis-Sammlung von Matthias Flacius Illyricus, Volksmuseum Labin, Ul. 1. svibnja 6, tel: +385 (0)52 852-477, e-mail: narodni.muzej.labin@pu.t-com.hr. Öffnungszeiten: Mo – Fr: 07.00 – 14.00 Uhr.

Die Labiner Republik

Der Streik und die am 2. März 1921 ausgerufene Labiner Republik (Selbsverwaltung der Bergleute von Labin) konnte sich zwar nur etwa einen Monat lang behaupten (bis zum 8. April 1921), war aber eines der ersten Aufstände gegen Faschismus in Europa. Mit Stolz gedenken heute noch die Labiner den Jahrestag dieses Kampfes der Bergleute um ihre Menschen- und Arbeiterrechte. Wie schwer es die Bergleute von Labin eins hatten, erfahren Sie in der 150m langen Bergwerksreplika mit typischen Werkzeugen und Maschinen aus dem Bergbau, die im Keller des Barockpalastes aufgebaut wurde, in dem sich heute das Volksmuseum befindet.

Volksmuseum Labin, Ul. 1. svibnja 6, tel: +385 (0)52 852-477; e-mail: narodni.muzej.labin@pu.t-com.hr. Öffnungszeiten: Mo – Fr 07.00 – 14.00 Uhr.

Der Wanderweg der göttlichen Quellen für den ersten Frühlingstag

Verbringen Sie den ersten Frühlingstag auf dem Wanderweg der göttlichen Quellen, der sich von Rabac aus bis hin zur Altstadt von Labin erstreckt. Das Wasser ist die Quelle des Lebens, und die Wasserbrunnen waren einst die Lebensquelle der Bewohner von Labin. Die Quelle Šćurak in der Gegend Podvinje unter den Stadtmauern war der Hauptbrunnen der mittelalterlichen Stadt. Das umliegende Land war der Stadtgarten, in den die Frauen auf den Rücken Wasser in schweren Bütten brachten. Die reichen Adelsfamilien bauten in ihren Palasthöfen Zisternen zum Sammeln von Regenwasser. Im Dorf Kranjci war es Hochzeitsbrauch, dass die Braut zur Quelle ging, wo ihr der Pate half, die Bütte mit Wasser zu füllen, während die Hochzeitsgäste Geld zum Wohlstand des ehelichen Lebens in karnica (rundes Holzgefäß zum Füllen der Bütte) einwarfen. Wasserquellen und Brunnen auf dem Wanderweg: Quellen Vrućak und Blažićevo (beim großen Wasserfall auf dem Wanderweg Rabac – Labin) – Springbrunnen (San-Marco-Promenade) – Zisterne der Familie Negri im Hof des Palastes Negri (Art Gastro Galerie) – Zisterne in der Giuseppina-Martinuzzi-Straße – Zisterne im Hof des Scampicchio-Palastes - Zisterne auf der Terasse vor dem Atelier des Malers Vinko Šaina – Zisterne auf dem Plateau in der Paolo-Sfeci-Straße (hinter dem Rathaus).
Die Weglänge beträgt 3 km, und die Wanderzeit etwa 2,5 Stunden.