AUGUST IN LABIN UND RABAC

Uskoken-Schlacht, Labin, 1. 8.

Dieses musikalisch-szenisches Spektakel nimmt Sie auf die Reise in die Vergangenheit, in das Jahr 1599 mit, als die Stadt Labin in der Nacht vom 19. auf den 20. Januar von etwa 600 Uskoken angegriffen wurde. Der Legende nach sollten sich die Labiner, die von nur 30 Soldaten und etwa 300 männlichen Bewohnern verteidigt wurden, durch List gerettet haben. Sie schlachteten nämlich einen Oxen und ließen sein Blut unter dem Stadttor hinausfließen. Dann füllten sie Fässer mit Eisen und rollten diese die steilen Gassen der Stadt hinunter, womit sie einen Höllenlärm machten. So erweckten sie den Eindruck einer gut organisierten Verteidigung, die den feindlichen Uskoken schon beträchtliche Verluste beibrachte. Nach einigen Toten und unverrichteter Dinge (es gelang ihnen, nur ein Haus zu plündern), ergriffen die Uskoken die Flucht und ließen bei der Rückkehr ihre ganze Wut auf Plomin aus, das sie ausplünderten und verwüsteten. Die berühmten Uskoken aus Klis, die zu Gast kommen, sowie Fechter, Bogenschützen und Fackeln zaubern an diesem Abend den Geist des Mittelalters in Labin herbei, den Sie gern miterleben können.

Altstadt von Labin, 20.00 Uhr

Konzert der Klappa-Sänger Cambi, Rabac, 4. 8.

Die phantastischen Stimmen der Klappa-Sänger Cambi, die zu den besten in Kroatien zählen, geben dieses Jahr den Auftakt zur Feier des Tages der heimatlichen Dankbarkeit. In der Abenddämmerung beginnt für Sie im Hafen von Rabac eine romantische Reise durch die schönsten Melodien des Adriatischen Meeres, auf die Sie die dalmatinischen Klappa-Sänger mitnehmen. Neben populären Hits wird das Publikum auch die Gelegenheit haben, den neuesten Erfolg vom diesjährigen Split-Musikfestival „Jidra mog vapora“ („Die Segel meines Schiffes“) zu hören. Genießen Sie das Reichtum der traditionellen kraotischen Musik beim verführerischen Wohlgeruch der Fischspezialitäten aus den umgebenden Restaurants und dem Blick auf die Segelschiffe im Hafen der malerischen Bucht von Rabac.

Hafen von Rabac, 21.30 Uhr

Konzert „Ich liebe ... Labin“, 15. 8.

Im Rahmen der Labin Art Republik und des Labiner Klassik-Sommers werden in der romantischen Stimmung der Altstadt von Labin viele musikalische Leckerbissen angeboten. Auf der Freilichtbühne bei „Špina“ (Brunnen), mit dem höchsten Glockenturm von Labin als Kulisse im Hintergrund, findet so das Konzert der Liebeslieder „Ich liebe...“ statt, das von dem gleichnamigen Evergreen aus dem besten kroatischen Film aller Zeiten, „Wer singt, der denkt nichts Böses“, inspiriert wurde. Am Klavier vom Ehegatten Darko Domitrović begleitet, schenkt uns die Sopranistin Sandra Bagarić noch einen wunderschönen Sommerabend.
Am Tag zuvor findet in der Pfarrkirche von Labin das Konzert „Ein Abend mit zwei Klavieren“ des IstraPhonic Orchestras statt. Unter der Leitung des Dirigenten Denis Modrušan treten Pianistinnen Ana Zečić Jeffers und Melita Lasek auf.

15. 8. – „Ich liebe...“, 21.00 Uhr, bei Špina

14. 8. – „Istraphonic Orchestra“, 21.00 Uhr, Pfarrkirche Labin

Der Tag der Stadt Labin, 17. 8.

Feiern Sie den Tag der Stadt Labin mit Unterhaltung und Sport mit! Neben dem traditionellen 17. athletischen Laufen der Stadt Labin findet auch der Abenteuerlauf Rabac Adventure Race auf den Stränden von Rabac statt. Es ist ein Zwei-Mann-Teamlauf, der in der Rabac-Labin-Region stattfindet und Trecking, Mountinbiking, Schwimmen, Höhlensteigen, Seilrutschen & Tunneling einschließt. Und am Abend ist Entspannung angesagt: in der Altstadt von Labin findet das Konzert der Bands Opća opasnost und Night Express statt.

Konzert der Bands Opća opasnost und Night Express, Altstadt von Labin, 21.00 Uhr

Sentonas Sommermenü im Hotel & Casa Valamar Sanfior, Rabac

Spüren Sie den Sommer auf Ihrem Gaumen, indem Sie das spezielle Sommermenü des Restaurants Sentona im Hotel & Casa Valamar Sanfior in Rabac kosten. Die Labiner Göttin und Schutzpatronin der Reisenden führt Sie auf die unvergessliche Gastro-Reise durch die Geschmäcke und Farben der istrischen Lavendel. Das Menü besteht aus Prosciutto mit Ziegenmilchkäse und Olivenöl als Vorspeise. Brodetto mit hausgemachten Pasutice (heimische Teigware) und Blattsalat mit getoastetem Mediterran-Brot sind das Hauptgericht, auf das Pfannkuchen (Palatschinken) mit Skuta (istrischer Frischkäse) und Lavendelhonig folgen und das wunderbare Sommermenü abrunden. Die originellen, violetten und nach Lavendel duftenden Sentona-Cocktails mit Waldfrüchten-Wodka, Cointreau-Likör und Lavendelsyrup können Sie langsam beim Pool oder am Strand genießen und sich beim herrlichen Panoramablick auf die Inseln Cres und Lošinj entspannen.

www.valamar.com/de/hotels-rabac/valamar-sanfior-hotel

E-Mail: reservations@valamar.com

Valamar Buchungszentrum: + 385 52 465 000

Der Spazierweg der verborgenen Zauber

Entdecken Sie die schönsten istrischen Strände, die man nur in Rabac, der Perle der Kvarner-Bucht, findet. Die Labiner Göttin Sentona, Schutzpatronin der Reisenden, lädt Sie ein! Suchen Sie sich Ihre eigene, ganz intime Ecke in einer der zahlreichen kleinen Buchten mit weißen Kieselsträndchen aus und finden Sie Abkühlung im kristallklaren tyrkisfarbenen Meerwasser. Nach dem Schwimmen ruhen Sie sich im aromatischen Duftbad von Pinien, Rosmarin und Salbei aus. Unterhaltung und viele Freizeitaktivitäten erwarten Sie auf den Stränden St. Andrea, Girandella und Lanterna, die sich alle der Blauen Flagge, des Öko-Symbols, rühmen können. Die Info-Tafeln befinden sich auf dem Parkplatz oberhalb des Hotels & Casa Valamar Sanfior, an der Kreuzung bei St. Andrea, oberhalb des Strandes Prižnja und auf dem Spazierweg oberhalb von Prohaska. Der Spazierweg ist in zwei Richtungen begehbar:

a) als Rundgang: St. Andrea – Prižnja – Strand Girandella – Strand Lanterna, oder
b) St. Andrea – Dorf Kosi – St. Andrea

Weglänge: St. Andrea – Prohaska – Kosi - 3 km
St. Andrea – Prohaska – Prižnja – Girandella – Lanterna - 5 km

Wanderzeit: 2-3 Stunden

www.rabac-labin.com/de/46-download-of-catalogues