OKTOBER IN LABIN UND RABAC

Der Wanderweg des hl. Florus' und der Weltwandertag

Ein malerisches Erlebnis des Herbstkolorits und der Schönheit des Labiner Dorfes bietet Ihnen das Wandern auf dem Weg des hl. Florus' im Dorf Kranjci an. Die neuen Wegweiser führen Sie bis zu der kleinen St.-Florus-Kirche, die eine der schönsten romanischen Kirchen in ganz Istrien ist und in die Liste der geschützten Kulturgüter der Republik Kroatien eingetragen wurde. Am 15. Oktober ist der Weltwandertag, aber im Oktober geht es im Dorf Kranjci auch sonst besonders festlich zu, denn der 27. Oktober ist der St.-Florus-Tag. Die Dorfbewohner ehren ihren Schutzpatronen mit einem feierlichen Gottesdienst, nach dem es hausgemachte Kuchen und Wein für alle gibt. Die kleine romanische Kirche wurde Mitte des 6. Jahrhunderts gebaut und dem Bischof St. Florus gewidmet. Am wertvollsten ist ihr Altar aus dem 6. Jahrhundert und die Plutei (hölzerne Trennwände) mit Flechtornamentik. In der Konoba Rogočana unweit des Dorfes können Sie am offenen Herd Labiner Spezialitäten genießen und dabei die Lokallegende von dem bei der Kirche vergrabenen griechischen Gold hören.

Wegbeschreibung: 3 km von Labin entfernt auf der Straße, die von der Altstadt Labin in Richtung Stadt-Friedhof (St. Johann-Friedhof) und Koromačno führt. Wanderzeit: 20 Minuten von Dorf Kranjci aus.

Wander- und Spazierwegepläne können kostenlos heruntergeladen werden unter: www.rabac-labin.com/app_assets/default/media_documents/8_TZL-pjesacka-karta-DE.pdf

Konoba Rogočana, Rogočana 1, Tel.: +385 (0)52 852-576; www.konobarogocana.com; E-Mail: info@konobarogocana.com

Das 7. Labiner Bike-Marathon – 20. 10.

Das Labiner Bike-Marathon ist eine einzigartige Veranstaltung, an der Mountinbikes und Cityräder gleichzeitig teilnehmen, und un die Teilnehmer aus Kroatien, Slowenien, Ungarn, Deutschland und Österreich kommen. Erleben Sie die wunderschöne Natur der Labiner Region bei diesem Adrenalin-Marathon, das um 11.00 im Campingplatz Oliva in Rabac startet. Das Fahrrad-Marathonrennen findet auf drei Touren statt: MBT 60 km, MBT 30 km und Road-Marathon 55 km.

Anmeldung und Infos: www.istra-bike.hr , Istra Bike Shop – Service – Rent' a bike, Aldo Negri 20, Labin; Tel.: +385 (0)52 855 485; Mobiltel.: +385 (0)98 420-504

Bike-Hotel Allegro Valamar – Rabac

Für alle Radliebhaber bietet das All Inclusive Light Allegro Hotel in Rabac viel Sport und Erholung an. Erforschen Sie Rabac und seine Umgebung auf dem Rad! Die Radroute Teran (46,6 km) und Der istrische Landschied (Istarski razvod) (52,8 km) sind dazu einfach ideal. Dabei können Sie sich auf die erstklassige technische und logistische Unterstützung Ihres Hotels verlassen: sichere Abstellräume, Wäscheraum, Radverleih und Reparatur-Set für einfache Reparaturen stehen Ihnen zur Verfügung. Außerdem gibt es besonders hochwertige Energiemahlzeiten, Radroutenpläne, Info-Karten mit Angaben über Radfahrer-Dienstleistungen, Geschäfte und Veranstaltungen in der Region sowie organisierte Radtouren.

www.valamar.com/de/radreisen-rabac

Der Herbst auf dem Labiner Tisch

Die Restaurants mit Sentonas göttlichen Menüs bringen das Reichtum der nach althergebrachten Rezepturen zubereiteten Herbstfüchte der Labiner Region auf den Tisch. Auf dem Weg nach Rabac erwartet Sie im Restaurant Due Fratelli ein üppiges Angebot: Ombolo (getrocknete Schweinelende) mit hausgemachten Würsten und Sauerkraut, Beefsteak auf die Förster-Art mit Pilzsoße, Panzetta und Rosmarin-Kartoffeln und die Hausspezialität – Pfannkuchen mit Skuta (Frischkäse), Honig, Wallnüssen und Olivenöl. Und in der Altstadt von Labin im Restaurant Velo kafe sollten Sie unbedingt die grünen Brenessel-Gnocchi in Kürbis-Soße, bestreut mit Kastanien, kosten. In der Dorfidylle des Restaurants Tomažići im gleichnamigen Dorf genießen Sie die hausgemachten Ravioli mit einer Füllung aus Rehfleisch mit Pilzensoße, die mit einem Spritzer Teran zusätzlich veredelt wurde.

Restaurant Due Fratelli, Montozi 6, Labin, Tel.: +385 (0)52 853 577; Mobiltel.: +385 (0)98 366 498, (0)98 334 0303; E-Mail: due-fratelli@pu.t-com.hr, www.due-fratelli.com

Restaurant und Kaffeehaus Velo Kafe, Titov trg 12, Labin; Tel. +385 (0)52 852-745; E-Mail: alvona@pu.t-com.hr

Restaurant Tomažići, Tomažići 59 a, Nedešćina, Tel.: +385 (0)52 865-535, E-Mail: valdi.licul1@pu.t-com.hr

Neue, aufregende Gaumenfreude mit Olivenöl Oleum Viride

Im Oktober beginnt in Istrien die Olivenlese. Die Familie Belić aus Rabac mit ihrem weltbekannten Nativen Olivenöl extra Oleum Viride, haben für neue Gaumenfreuden gesorgt. Die reiche Palette der einsortigen nativen Olivenöle extra und mehrsortige „Selektionen Belić“ zeichnen sich durch die fabelhafte grüne Farbe und verführerischen „Fruchtgeschmack“ aus und wurden für den höchsten Gourmet-Genuss geschaffen. Neben der schon berühmten Sorte buža, die letztes Jahr unter die Top-20-Olivenöle der Welt aufgelistet wurde, sowie der Sorten leccino und pendolino, prämierte der weltweit führende Prestige-Olivenölguide Flos Olei die Sorte itrana nun mit sogar 97 Punkten. Erhältlich ist das Olivenöl Belić im Souvenirladen Butega in der Altstadt von Labin, Paolo-Sfeci-Straße 1, Mobilteltelefon: +385 (0)97 751-7782. Öffnungszeiten: werktags und am Wochenende, von 9.30 bis 19.00 Uhr.

www.oleabb.hr

Baronhafter Urlaub im Kaštel Pineta

Möchten Sie sich wie ein Baron fühlen, besuchen Sie das Agrotourismus Kaštel Pineta im malerischen Dorf St. Martin, nur 10 km von Labin entfernt. Im Kastel, das einst der Adelsfamilie Battiala-Lazzarini aus Labin gehörte, können Sie heute die ländliche Atmosphäre der Ruhe im Nadelwald, der dem Gut seinen Namen gab (Pinetta – Pinienwald), genießen. Ein unvergessliches Erlebnis ist die organisierte Reittour durch die unberührte Natur (mit Begleitung), wonach Sie sich im großen Innenpool mit dem Blick auf das Dorf entspannen können. Das Landgut verfügt über sechs bequeme 4-Sterne-Apartments mit dem istrischen Qualitätszertifikat Domus Bonus, einem Restaurant, in dem traditionelle istrische Küche gepflegt wird und die Gerichte aus eigenen Produkten zubereitet werden, sowie mit einen Weinkeller mit Degustations-Saal. Die Winzertradition im Dorf St. Martin reicht bis in das 19. Jahrhundert zurück, und die fleißige Familie Radičanin stellt in ihrem Weinkellr Malvasier und Merlot, sowie sogar 15 verschiedene Schnäpse her.

www.kastelpineta.com; Tel.: +385 (0)52 493 118; E-Mail: info@kastelpineta.com