April in Labin und Rabac

100 Meilen Istrien / 100 miles of Istria, 17. - 19. 4.

Erleben Sie ein unvergessliches Abenteuer in Istrien! Nehmen Sie am längsten Ultratrail-Lauf in Kroatien teil, dem „100 Meilen Istriens“-Lauf, der durch die schönsten Landschaften der magischen Adria-Halbinsel führt! An diesem internationalen Lauf, der zum dritten Mal stattfindet, nehmen hunderte von Läufern aus 35 Ländern teil, darunter echte Profis, aber auch die, die es mal werden möchten. Die erwachsenen Ultratrailer haben drei Laufstrecken zur Auswahl: den 100-Meilen-Lauf mit 7000 Höhenmetern Gesamtaufstieg, den 110-km-Lauf mit 4700 Höhenmetern Gesamtaufstieg und den kürzesten Lauf von 65 km mit 2200 Höhenmetern Gesamtaufstieg. Der längste Lauf startet am 17. April in Labin und führt zunächst zur Perle der Kvarnerbucht, dem Urlaubsort Rabac, und von dort durch Kosi und Plomin über Vojak bis nach Buzet hin. Weiter geht es zum istrischen Inland und durch seine Juwelen-Städte durch: Hum, Draguć und Motovun. Danach kehrt man zur Originalstrecke zurück und gelangt, über Oprtalj und Grožnjan, nach Buje. Der mittlere Lauf beginnt in Lovran, und der kürzeste in Buzet. Das Endziel aller Läufe und der Mittelpunkt des gesamten Geschehens ist die Stadt Umag an der Westküste Istriens, wo am 19. April das Kindertrail „1 Meile Istriens“ sowie das 5 km lange City-Trail stattfinden.

www.istria100.com
www.facebook.com/100MilesOfIstria

 

Long Walk Day - 25. 4.

Dieses Jahr findet der Long Walk Day, die traditionelle jährliche Frühlingswanderung durch die Labiner Region, zum 12. Mal statt. Genießen Sie also das Wandern entlang des längsten Labiner Wanderwegs, der von Brseč bis nach Skitača führt, mit! Die zauberhafte Naturlandschaften der Ostkküste der istrischen Halbinsel begeistern die Trekking- und Wanderungsfreunde immer wieder. Vom Berggipfel Sisol am südlichsten Felsgrat des Berges Učka oberhalb von Brseč bis hin zur Skitača im Süden der Labiner Halbinsel eröffnen sich atemberaubende Ausblicke auf das überwältigende Blau des Meeres und die Kvarnerinseln Cres und Lošinj. Da wird Ihre Abenteuerlust sicherlich geweckt! Nach dem aufregenden ganztägigen Trekking entspannen Sie sich in fröhlicher Runde und guter Stimmung in einer der schönsten Berghütten Kroatiens, die vom Wanderverein Skitači, dem Veranstalter des alljährlichen Long Walk Days, geführt wird.

Wegplan und Kontakte: www.skitaci.com, E-Mail: pd.skitaci@pu.t-com.hr, Mobiltelefon: +385 (0)91 510 3532, (0)91 207 6969

 

Voga Teleferika, Rabac, 26. 4.

Das traditionelle Ruderbootrennen von Rabac, Voga teleferika, bewahrt die Erinnerung an die Fischer von Rabac, die einst täglich mit ihren Booten in die Kvarnerbucht hinausruderten, sowie an die erfahrenen und mutigen Seemänner und ihre etwa zehn Segelschiffe, die einst im Hafen des kleinen Fischerdorfes zu Hause waren. Das Wettrudern der Bewohner von Rabac heißt Voga Teleferika, weil „voganje“ in der Mundart von Rabac „Rudern“ heißt, und Teleferika die einstige Seilbahn auf dem gegenüberliegenden Ufer der Bucht von Rabac gennant wird, wo früher der Ladeplatz für Aluminiumerz Bauxit aus der Labiner Region war. Wie immer findet das jährliche Ruderbootrennen im Geiste der sympathischen lokalen Rivalität, bei temperamentvoller Unterstützung aller Teams und viel Adrenalin statt. Das Rennen startet und endet im Hafen, wo danach das richtige Fest bei gegrillten Sardellen, heimischem Wein und viel Musik beginnt.

 

Ostern-Familienurlaub in Rabac

Verbringen Sie unvergessliche Osternfeiertage mit Ihrer Familie im Valamar Bellevue Hotel & Residence in Rabac. Über einer Reihe von weißen Kleinkiesstränden gelegen und umgeben von der reichen, grünen Mittelmeernatur, ist das Valamar Bellevue Hotel & Residence nur wenige Minuten vom Ortszentrum entfernt. Erleben Sie Ostern in angenehmer Stimmung bei reichem kulinarischen Angebot, und all das mit wunderschönem Meerblick. Als Willkommensgeschenk erwartet Sie das traditionelle istrische Ostern-Süßbrot – die sog. Pinca – und bei der österlichen Eiersuche sind alle Gäste, Kinder wie Erwachsene, herzlich willkommen! Cocktailfans werden es vom 23. bis zum 25. April besonders gut in Rabac haben, denn in dieser Zeit findet hier der kroatische Bartender-Wettbewerb statt. Na, Prost dann!

www.valamar.com/de/hotels-rabac/valamar-bellevue-hotel

www.valamar.com/de/hotels-rabac/valamar-sanfior-hotel

www.valamar.com, E-Mail: reservations@valamar.com, Tel: +385 (0)52 465-000

 

Bitteres Labiner Gemüse zum Frühlingsdetox

Die regionale Küche von Labin und dem südöstlichen Istrien beruht auf Wildpflanzen und heimischem bitterem Gemüse. Das Wildgemüse sammelt man im Frühjahr auf Wiesen und in Hainen, auf Uferfelsen und in Wildgärten, in denen Wildspargel, -mangold und Raddicchio sowie Brennessel, Schnittlauch, Meerfenchel und andere Grünpflanzen üppig gedeihen. Sie sind alle reich an Vitamin C, Eisen und Mineralien, die die Leberfunktion fördern und den Organismus reinigen. Die Labiner Göttin Sentona, die Schutzpatronin der Reisenden, empfiehlt daher den Besuchern der Region die gesunden örtlichen Spezialitäten, die mit bitterem Gemüse und hiesigen Wildpflanzen auf die einfache althergebrachte Art zubereitet werden. So kosten Sie mal schmackhafte Bruschettas mit Garnelen und Rukkola, den feinen Meerfenchel-Risotto oder Scampi (Kaisergranate) und Goldbrasse mit Polenta (Maisbrei) und Wildspargeln. Die gesunden, erquickenden Sentona-Menüs finden Sie in den Restaurants Kvarner, Velo kafe, Due Fratelli, Nostromo, Tomažići, Dorina, Ferali und in der Konoba Rogočana, sowie in den Hotels Valamar und Maslinica Hotels & Resorts in Rabac, die auch ein gesundes, auf heimischen Nahrungsmitteln beruhendes Frühstück und Spezialitäten aus bitterem Gemüse anbieten.

Restaurant & Kaffeehaus Velo kafe, Titov trg 12, Labin, Tel: +385 (0)52 852-745, E-Mail: alvona@pu.t-com.hr
Restaurant Tomažići, Tomažići 59 a, Nedešćina, Tel: +385 (0)52 865-535, E-Mail: valdi.licul1@pu.t-com.hr
Restaurant Dorina, Plomin 54, Plomin, Tel: + 385 (0)52 863 023, Mobiltelefon: +385 (0)91 286 3023, E-Mail: restoran.dorina@gmail.com
Restaurant Due Fratelli, Montozi 6, Labin, Tel: +385 (0)52 853 577, Mobiltelefon: +385 (0)98 366 498, (0)98 334 030, E-Mail: due-fratelli@pu.t-com.hr, www.due-fratelli.com
Nostromo Hotel & Restaurant, Obala maršala Tita 7, Rabac, Tel/Fax: +385(0)52 872 601
www.nostromo.hr/hotel-restaurant, E-Mail: info@nostromo.hr
Konoba Rogočana, Rogočana 1, Tel: + 385 (0)52 852-576, www.konobarogocana.com, E-Mail: info@konobarogocana.com
Restaurant & Pension Ferali, Štrmac bb, Tel: +385 (0)52 851 840, E-Mail: restoran.ferali@pu.t-com.hr
Maslinica Hotels & Resorts, Buchung: Tel: +385 (0)52 884 172, E-Mail: info@maslinica-rabac.com
Hotel & Casa Valamar Sanfior 4*, Rabac, www.valamar.com/de/hotels-rabac/valamar-sanfior-hotel, E-Mail: reservations@valamar.com, Tel: +385 (0)52 465-120

 

Frühlingsbräuche der Labiner Region

Einer der ältesten Frühlingsbräuche der Labiner Gegend ist die Quellen-Segnung am Georgstag, dem 23. April. Die Quellen waren besonders bei den jungen, verliebten Paaren beliebt, die ungeduldig das Ende der Fastenzeit und die Ostern erwarteten, weil danach die Hochzeiten-Saison begann. Im Dorf Kranjci war es so der Hochzeitsbrauch, dass die Braut mit der Bütte auf dem Rücken und von der Hochzeitsgesellschaft begleitet, bei Musik und Gesang zur Quelle Wasser holen gehen musste. Dort half ihr der Trauzeuge, die Bütte mit Wasser zu füllen, während die Hochzeitsgäste Geld zum Wohlstand des ehelichen Lebens und für die Braut selbst in karnica (rundes Holzgefäß zum Füllen der Bütte) einwarfen.