Der Spazierweg der verborgenen Zauber

Sv. Andrija – Prižnja – Prohaska – Sv. Andrija

Genießen Sie Rabac, die Perle der Kvarner-Bucht, und seine Küstenpromenade, die an den schönsten Stränden Istriens vorbeiführt. Beginnen Sie Ihren Erlebnisspaziergang auf der Halbinsel St. Andrea am gleichnamigen Kirchlein aus dem 15. Jahrhundert, dem ältesten Bauerbe dieses Ferienortes. Machen Sie gleich ein Foto bei der „Perle“, einer interessanten Skulptur auf dem Felsen unterhalb der Kirche, oder vielleicht bei der „Baderin“, die sich auch in der Nähe befindet. Setzen Sie den Spaziergang entlang der Küstenpromenade fort, von der sich die ganze Zeit ein wunderschöner Blick auf das tiefblaue Meer und die grüne Insel Cres bietet. Am Ortsende wird die Promenade vom Makadamweg abgelöst, der zur Bucht Prižnja führt. Von dort begeben Sie sich nach Prohaska, einer der schönsten Gegenden in Rabac. Sie wurde nach dem wohlhabenden Kaufmann Prohaska aus Rijeka (Fiume) gennant, der aus Tschechien stammte und hier einst ein Sommerhaus besaß. Von diesem Haus ist leider keine Spur geblieben.

Suchen Sie sich nun in einer der kleinen Buchten mit weißem Kiesstrand ein verborgenes Fleckchen aus und erfrischen Sie sich im türkisfarbenen Meerwasser, umgeben von aromatischem Duft der Pinien, des Rosmarins und der Salbei. Runden Sie den schönen Spaziergang mit Unterhaltung und Freizeitaktivitäten an den Stränden St. Andrea, Girandella oder Lanterna ab, die, übrigens, wie auch alle Strände in Rabac, mit der Blauen Flagge, dem internationalen Gütezeichen und Symbol der geschützten Umwelt, ausgezeichnet sind.

Weglänge 4,7 km
Wanderzeit 2 Stunden