Der Wanderweg der Salbei – Skitača

Es ist ein Lehrweg, der von der Berghütte Skitača zum Gipfel Orlić (470 m) führt. Oberhalb des Gipfels liegen Hänge, auf denen die „Göttin der Labiner Waldlichtungen“, die Salbei, zu Hause ist. Diese Heilpflanze blüht Ende April und im Mai, wenn sie ihren violett-blauen Schleier über die ganze Gegend ausbreitet. Seit Jahrhunderten wird sie als Heilmittel gegen Husten, Halsschmerzen, Zahnfleischentzündungen und im heilwirkenden Kräuterschnaps benutzt. In Fleischgerichten als Gewürz verwendet, sorgt sie für bessere Verdauung. Das ätherische Öl, das man aus der Salbei gewinnt, wird für die Massage von müden und schmerzenden Muskeln empfohlen. Ihr Duft regt die Gedankenklarheit an und wirkt gegen Müdigkeit und Depression, besonders in Kombination mit der aerosolreichen Meeresluft, die sich hier mit der frischen Bergluft vermischt.

Der Wanderweg beginnt in der Altstadt von Labin auf der Straße nach Brgod und Brovinje, und führt bis zum Dorf Skitača. Von dort gibt es einen Weg zur Quelle.

Weglänge:
Labin - Skitača 20 km
Skitača - Quelle der hl. Lucia 1 km

Wanderzeit: Gipfel Orlić - 5 Minuten von der Berghütte. Interessant ist die Landschaft um den Gipfel herum sowie rechts und links vom Hauptweg, der bergab zu den Orten Cerovica und Ravni führt. Man kann mit dem Auto zurück zum Dorf Drenje fahren und weiter nach Labin, doch die Landstraße ist sehr steil, kurvenreich und eng, so dass diese Fahrt auch entsprechend länger dauert.