Oktober in Labin und Rabac

Valamar Trail, Rabac - Labin, 3. Oktober

Das zweite Valamar Trail Rennen startet und endet im Hotel Valamar Sanfior 4* in Rabac. Es erwarten Sie fünf herausfordernde Valamar Trail Strecken (13 km, 21 km, 42 km, 53 km und 73 km.) Wenn Sie die Umgebung von Rabac mit dem Rad erkunden möchten, sind Sie im Hotel & Casa Valamar Sanfior 4* genau richtig! Das Hotel bietet den Radfahrern die komplette technische und logistische Unterstützung für die Radtouren an (u.A. einen sicheren Abstellraum für Fahrräder, Energie-Mahlzeiten, Bike-Karten, Radverleih, organisierte Radtouren, Infos zu Radstrecken aller Schwierigkeitsgrade), so dass Sie sorglos und entspannt die vielen Radrouten, Hügel und Täler des wunderschönen Istriens entspannt kennen lernen können. 2-Bett-Zimmer schon ab 83 € pro Nacht.
www.valamar.com/de/hotels-rabac/valamar-sanfior-hotel

 

Die Labiner Olivenölerzeuger

Sollten Sie die weltweit preisgekrönten Olivenöle aus Labin noch nicht kennen, können Sie es jetzt nachholen! Entdecken Sie in diesem Herbst die Labiner Nativen Olivenöle Extra (Negri, Oil Perin, Oleum viride und Villa Annette Selection) und ihren himmlischen Geschmack. Der Olivenölerzeuger William Negri hat Olivenhaine in Brgod und stellt sein Negri-Olivenöl aus eigenen Oliven her. Die Olivenölselektion Oleum Viride der Familie Belić aus Rabac wird im Flos Olei, dem Prestigeführer der besten Olivenöle der Welt, schon einige Jahre hintereinander zu den weltweit besten Nativen Olivenölen Extra gezählt. Die jungen Olivenölerzeuger aus der Familie Perinić aus dem Dorf Perinići bei Pićan setzen sich mit ihren Mischungen der besten istrischen Olivensorten langsam durch und konnten schon einige istrische Qualitätspreise gewinnen. Die Familie Peršić verwöhnt die Gäste in ihrem Boutique-Hotel Villa Annette mit Olivenölen von Spitzenqulität aus ihrer Villa Annette Selection. In den eigenen Olivenhainen pflegt die Familie die berühmten Sorten Leccino, Frantoio und Buža.
www.negri-olive.com
www.oleabb.hr
www.perinic.hr
www.villa-annette.com

 

Der Wanderweg des hl. Florus' und die Legende vom Gold

Erleben Sie im Oktober die dörfliche Idylle in der Umgebung von Labin. Begeben Sie sich am Internationalen Wandertag (15. Oktober) oder am Festtag des hl. Florus' (27. Oktober) auf eine schöne Wanderung entlang des St.-Florus'-Wanderweges im Dorf Kranjci. Auf dem Hügel unterhalb des Dorfes befindet sich die kleine romanische St.-Florus'-Kirche aus der Mitte des 6. Jahrhunderts. Sie wurde dem gleichnamigen Bischof gewidmet, der im Jahr 524 im istrischen Novigrad diente. Mit ihrem wertvollen Altar aus dem 6. Jahrhundert und den Plutei (hölzerne Trennwände) mit Flechtornamentik befindet sie sich auf der Liste der geschützten Kulturgüter der Republik Kroatien. Der lokalen Legende nach wurde diese Kirche zu byzantinischer Zeit von steinreichen Griechen gebaut. Als dann aber die siebenjährige Dürre kam, wurde die Hungernot so groß, dass die Griechen die Gegend verlassen mussten. Sie luden das viele Gold auf eine kleine Kutsche, die aber für die Pferde einfach zu schwer war. So waren sie gezwungen, einen Teil ihres Goldes in ein Branntweinkessel zu verstauen, den sie dann bei der St.-Florus-Kirche vergruben. Dabei legten sie ein heimliches Gelübde ab. Sie kamen nie zurück, um ihr Gold zu holen, und auch das Gelübde ist bis zum heutigen Tage ein Geheimnis geblieben.
http://goo.gl/SxeIbe

 

Das Kesselgesetz und das Statut der Stadt Labin

Die Statute der mittelalterlichen Städte enthielten nicht nur Verordnungen und Gesetze, sondern regelten auch das gesamte Leben in der Stadt. Die Stadt Labin ist eine Statuarstadt seit dem 14. Jahrhundert. Sein Statut war viereinhalb Jahrunderte lang, bis zum Untergang Venedigs, in Kraft. Zu der Zeit unterstand die Stadt den Patriarchen von Aquileia, angeführt vom Patriarchen Bertrand. Am 17. August 1341 erließ er das Statut der Stadt Labin, das eine grausige Verordnung, das sog. „Kesselgesetz “ (lex caldarie), enthielt. Das Verfahren des "Kesselfangs", mit dem Schuld oder Unschuld des Beschuldigten „bewiesen“ werden sollte, fand in der Pfarrkirche vor zwei Stadträten und dem Richter statt. Der Beschuldigte musste aus einem Kessel siedenden Wassers in drei Versuchen einen kleinen Stein fischen. Wenn ihm das nicht gelang, war seine Schuld bewiesen. Wenn er Glück hatte und den Stein herusfischte, musste er drei Tage lang einen mit Wachs durchtränkten Handschuh tragen. Wenn nach dieser Zeit seine Hand Brandwunden aufwies, war er schuldig und wurde bestraft. Wenn er keine Brandwunden an der Hand hatte, wurde er für unschuldig erklärt und freigelassen. Das historisch wichtige Datum der ersten Statutverleihung am 17. August 1341 wird jährlich als Tag der Stadt Labin gefeiert.

 

Reiten mit Ausblick

Erleben Sie Labin und Rabac aus einer neuen Perspektive heraus. Versuchen Sie sich mal im Reiten in Begleitung von erfahrenen Profis auf der Ranch Presika, von dem sich ein spektakulärer Blick auf die Altstadt von Labin, die Bucht von Rabac und die Inseln Cres und Lošinj eröffnet. Die Ranch befindet sich in der Siedlung Presika und bietet organisiertes Reiten für Kinder und Erwachsene an. Die Präsidentin des Reitklubs, Frau Astra Rafaela Kranjac Zupičić, gibt Ihnen dabei auch gern Auskunft über ihre Edeltiere. Gönnen Sie sich das unvergessliche Erlebnis des Reitens durch die unberührte Natur.
Unter Voranmeldung (einen Tag zuvor). Reiten in freier Landschaft nur für erfahrene Reiter, max. 4 Personen.
Presika 121, Labin
M +385 (0)91 2547 224
mond-commerce@pu.htnet.hr

 

Restaurant Vale Vista

Genießen Sie die milden Herbsttage bei frischen Meeresspezialitäten der Kvarnerbucht im Restaurant Vale Vista, von dem sich der schönste Blick auf die ganze Rabac-Bucht sowie auf die Altstadt von Labin bietet. Gleich am Anfang des göttlichen Mahles lassen Sie sich von Venus-, Mies-, Archen- und Jakobsmuscheln auf der gemischten Muschelnplatte verführen. Spüren Sie danach die Fülle der istrischen Gaumenfreuden in Nudeln mit Scampi und Trüffeln, die mit den besten Labiner Olivenölen veredelt werden. Entspannung nach diesem Genuss bringen Ihnen die auserwählten Labiner Weine und ein schöner, romantischer Spaziergang entlang der Küstenpromenade – ob bis zum Hafen, oder in die Gegenrichtung, bis zu der schönen Maslinica-Bucht, soll allein Ihnen überlassen werden...
Restaurant Vale Vista
O. M. Tita 2b, Rabac
T +385 (0)52 872 167