Dezember in Labin und Rabac

Silvester 2017 in Rabac

Rutschen Sie in das neue Jahr 2017 im Hotel Valamar Sanfior 4* in Rabac. Mit seiner Inneneinrichtung, die ganz im Zeichen des Mittelmeers steht, schmilzt das am Strand liegende Hotel mit dem bezaubernden Blick auf das blaue Meer der Kvarner-Bucht völlig zusammen. Genießen Sie die unvergesslichen Augenblicke mit Familie oder Partner/in an der wunderbaren Adria bei kulinarischen Leckerbissen, Musik, Wellness und Entspannung. Das Silvesterangebot besteht aus einem Willkommens-Geschenk, üppigem Silvestermenü mit einer Vielfalt an Köstlichkeiten, einem Feuerwerk und Sekt um Mitternacht sowie einer reich ausgestatteten Silvester-Tombola, bei der ein 7-tägiger Hotelaufenthalt für zwei Personen zu gewinnen ist. Zur Entspannung und Erholung stehen Ihnen der Innenpool, das Spa-Zentrum und das Fitness-Studio zur Verfügung, und zum Frühstück und Abendessen gibt es ein reichhaltiges Buffet.
Silvesterangebot schon ab 158 € pro Zimmer.
www.valamar.com
reservations@valamar.com
T +385 52 465 000
www.valamar.com/de/booking?obj=231,70741

 

Freilassung des Vogels

Der italienische Apotheker Bartolomeo Giorgini, der 1731 in Labin diente, schrieb über einen Brauch der Labiner am ersten Tag des neuen Jahres. Als ein Symbol der Freiheit, zeigten die Bürger von Labin am ersten Tag des neuen Jahres ihrem Bürgermeister den kleinsten Vogel, den sie an diesem Morgen gefangen hatte. Nach der feierlichen Messe in der Kathedrale wurde der Vogel kurz in einem Käfig gefangen gehalten, und die Ehre, den Käfig aufzumachen und den Vogel freizulassen, wurde dem Rektor der Kathedrale zuteil. Ließ sich der freigelassene Vogel auf der großen Kapelle nieder, glaubte man, dass es ein fruchtbares Jahr wird. Flog er aber in Richtung des Großen Tores, wurde es als ein schlechtes Zeichen gedeutet.

 

Fischer-Weihnachten

Das Reichtum des Weihnachtstisches in Rabac und Labin können Sie im Restaurant Due Fratelli, einem der besten in der Gegend, erleben. Auf dem Hügel unmittelbar oberhalb der Straße, die das mittelalterliche Labin mit dem Ferienort Rabac verbindet, befindet sich das Restaurant der Fischer Valter und Damit Dragičević. Kein Wunder, dass die berühmten Kvarner-Scampi, Calamari, Anchovis und Jakobsmuscheln hier immer frisch, direkt aus dem Meer, auf den Tisch kommen! Kosten Sie auch mal die wunderbare Stockfischpastete, die traditionsgemäß am Weihnachten gegessen wird, oder die kräftige heimische Minestra mit Gerste und Maiskörnern, gedünstete Adriacalamari mit Kartoffeln à nero und Vieles mehr. Zum Nachtisch empfehlen wir die Labiner Krafi, eine wunderbare Lokalspezialität. Stoßen Sie schließlich auf das neue Jahr mit den besten Weinen der Labiner Gegend an!
www.due-fratelli.com
Montozi 6, Labin
T +385 52 853 577
M +385 98 366 498, +385 98 334 030

 

Das Teatrino

Diesen Dezember wird das 172. Jahresjubiläum der Eröffnung des Kleinen Theaters (Teatrino) in der Altstadt von Labin gefeiert. Eines der meist fotografierten Motive der Stadt und eines der ältesten Theatergebäude in Kroatien wurde am 26. Dezember 1844 feierlich eröffnet. Der ursprüngliche, 1539 gebaute Getreideturm mit einer Uhr, der stark an einen Kirchenbau erinnerte, wurde später zum beliebten Teatrino umgebaut. Der Stadtplatz davor erhielt daher den Namen Piazzetta del Teatro, und war vor 300 Jahren der Hauptplatz der Stadt. Zuerst spielten im Theater nur Männer, männliche wie weibliche Rollen, da das Schauspielen für Frauen als unanständig galt. Anfang des 20. Jahrhunderts wurden im Teatrino dann die ersten Stummfilme aufgeführt. Nach dem I. Weltkrieg wurde das Theater sogar zur Sporthalle und dann zum Militärlagerhaus umfunktioniert, bevor es wieder seinem eigentlichen Zweck als Stdtbühne zurückgeführt werden konnte. Ende der 70er Jahre restaurierte der Labiner Akademiemaler Eugen Kokot die Deckendekoration, die Ende des 19. Jahrhunderts der Maler Giovanni Demori angefertigt hatte. Zur Zeit sind im Teatrino wieder Rennovierungsarbeiten im Gange, um es bald im neuen Gewand für das 21. Jahrhundert aufglänzen zu lassen.

 

Prtlog

Beginnen Sie das neue Jahr gut in Form und wunderbar erfrischt. Begeben Sie sich zu diesem Zweck auf eine schöne Tour in die längste Bucht in der Labiner Gegend – die Bucht Prtlog (auch Porto Longo oder Langer Hafen gennant). Der Wanderweg Terra Magica entlang der Küste führt Sie durch malerische Haine von Rabac, über Gondolići bis nach Prtlog hin. Sie können Prtlog aber auch mit dem Wagen erreichen – von Labin ist es nur 8 km entfernt. Von der Antike bis zum 19. Jahrhundert war Prtlog der Haupthafen von Labin, aber seine Blüte erlebte er in der Venedig-Zeit, als ein reger Handel mit Lokalprodukten betrieben wurde. Doch manche Labiner traf gerade hier ein bitteres Los. Für ernsthaftere Straftaten wurden die Vergeher nämlich auf langjährige Sklaverei auf den Galeeren verurteilt, und gerade im Hafen von Prtlog auf die Schiffe geholt. Heute sind die Bucht von Prtlog und der gleichnamige Ort eine Oase der Stille und ein ruhiger Hafen für zahlreiche Familienboote. Am schönsten ist es hier im Mai, wenn die Salbeiblüten die umliegenden Hügel bedecken und ihre violette Farbe mit dem Blau des Meeres verschmilzt. Es ist wahrhaft eine der schönsten Szenerien für viele Fotografen, die dieses Gebiet besuchen.
https://goo.gl/rirhIK

 

Weinkellerei Romeo

Wenn Sie guten Wein für Ihren Weihnachttisch suchen, dann sind Sie in der Weinkellerei der Familie Licul aus Nedešćina und dem Winzer Romeo Licul genau richtig. Denn es ist eine der ältesten Weinkellereien Ostistriens, die seit 1850 die Tradition der Weinherstellung des roten Istriens pflegt. Die Weinberge, die sehr nah am Meer liegen, und ihre reiche rote Erde (terra rossa) verleihen den Romeo-Weinen eine besondere Qualität; egal ob es sich um istrische Sorten Malvasier oder Teran handelt, oder aber um Chardonnay, Muskat, Merlot oder Cabernet Sauvignon. Familienliebe und Zusammengehörigkeit wurden in mehrfach preisgekrönte Weine der Spitzenqualität verwandelt, die Sie in der Weinkellerei kosten können, während Ihnen die netten Hauswirte heimische istrische Spezialitäten anbieten und erklären, wie der Wein gemacht wird.
www.vina-romeo.com
OPG Romeo Licul
Nedešćina 67, Nedešćina
T +385 52 865 401
M +385 99 744 1529, +385 98 759 032