OKTOBER IN LABIN UND RABAC

DIE LEGENDE VOM GOLD – DER ST. FLORUS - WANDERWEG

Das malerische Dorf Kranjci, 3 km von Labin entfernt, enthüllt die Legende vom vergrabenen Schatz auf dem neuerschlossenen Wanderweg, der bis zur St. Florus-Kirche führt. In den Hainen und auf den kleinen, mit raschelnden Herbstblättern bedeckten  Wegen, die auf dem Hügel bei der kleinen Kirche enden, enthüllt sich Ihnen die Legende von den reichen Griechen, die die Kirche im 6 Jh. errichtet haben. Wegen der siebenjährigen Dürre waren sie gezwungen, diese Gegend zu verlassen, doch das viele, für die Pferde zu schwere Gold konnten sie nicht mitnehmen. So vergruben sie einen Teil davon um die Kirche herum und legten dabei das heimliche Gelübde ab, das nie gebrochen wurde. Die Kirche steht auf der Liste der geschützten Denkmäler der Republik Kroatien und ist dem gleichnamigen Bischof gewidmet. So wird hier jedes Jahr am 27. Oktober der St. Florus-Tag gefeiert. Dieses Jahr findet das Hauptfest am Samstag, den 29. Oktober, statt – eine Gelegenheit, die ländliche Tradition der Labiner Region zu erleben. Die vollkommene Herbstidylle kann man dann mit heimischen Spezialitäten in der Konoba Rogočana im gleichnamigen benachbarten Dorf abrunden. Ein angenehmer Spaziergang von etwa 20 Minuten oder auch eine Radfahrt bringen Sie leicht von Kranjci bis zu der kleinen Kirche.

Konoba Rogočana, Rogočana, Tel.: +385 (0)52 852-576; E-Mail: info@konobarogocana.com

EINE ROMANZE IN RABAC

Nicht alle Liebesgeschichten beginnen im Frühling, verlieben kann man sich auch im Herbst, vor allem fällt es einem in der romantischen Atmosphäre des Hotels Valamar Sanfior in Rabac leicht. Schenken Sie Ihrem Herzliebchen eine unvergessliche Stimmung: das mit frischen Blumen geschmückte Baldachinbett, Champagner und Erdbeeren in Schokoladecreme, herzförmige Kissen und romantische Wellness-Programme. Bei warmem Kerzenlicht und verwöhnenden Schokoladedüften entspannt sie eine Schoko-Massage, Fuß-Reflexotherapie, Hot-Stone-Massage... Nach der wohltuenden finnischen oder türkischen Sauna ruhen Sie sich im Relax-Studio bei angehnemen, entspannenden Klängen aus. Ein romantisches Abendmahl mit Meeresblick und Cocktails wäre dann der perfekte Tagesabschluss – der Rest ist Ihrer Phantasie überlassen.

Hotel Valamar Sanfior, Tel.: +385 (0)52 465 200; E-Mail: reservations@valamar.com, www.valamar.com/hr/sanfior-hotel-rabac/wellness
http://www.valamar.com/hr/sanfior-hotel-rabac/posebne-ponude

DIE WEINSTRAßE DER LABINER REGION

Nach der Septemberlese wird es in den Weinkellereien und Weinstuben wieder lebhaft. Die besten Weine der Region können Sie auf der Weinstraße kosten, die im Weinkeller von Doriano Licul in Brgod beginnt, und wo Sie die Weine Albona und Teron kennen lernen können. Weiter wird Sie der Weg zu Ripenda Breg und zur Konoba Markus führen, wo Sie autochtone, über hundert Jahre alte Weinsorten erwarten. In Sveta Nedelja finden Sie Teran beim Winzer Romeo Licul und die Qualitätsweine der Familie Radičanin. Aus dem Weinberg San Martino bei Sveti Martin kommt der Merlot, den Sie unbedingt kosten sollten. Beenden Sie die Weintour in Pićan mit den Weinen Sergo und in Kukurini im Weinkeller der Familie Baćac, die sich mit einer 75jährigen Tradition rühmt. Zum preisgekrönten Malvasier Calypsa Histria (Silbermedaillle Vinistra 2011) und dem Merlot Calypsa Nera passen der istrische Prosciutto (Rohschinken) und die istrischen Teigklößchen besonders gut, und die begleitenden Akkordeontöne zaubern die richtige Stimmung herbei. Um die besten Weine der Labiner Region auch zu Hause genießen zu können, besuchen Sie das Souvenir-Geschäft Butega in Labin – die Weingläser mit den eingravierten Motiven von Labin werden  immer wieder schöne Erinnerungen wachrufen!

Doriano Licul, Brgod 40, Raša; Tel.: +385 (0)52 875-063; Dino Knapić, Restaurant und Pension Markus, Ripenda Breg 36A; Tel.: +385 (0)52 856-903; www.markus.hr ; Romeo Licul, Sv. Nedelja 67, Sveta Nedelja; Tel.: +385 (0)52 865-401; Florian Radičanin, Sv. Martin 32b; Sveta Nedelja, Tel.: +385 (0)52 865-688; Weinberge San Martino, Dubrova 105, Labin; Tel.: +385 (0)52 851-912; E-Mail: info@vinosanmartino.com; Vina Sergo, Sv. Katarina 59, Pićan; Tel.: +385 (0)52 850-653; E-Mail: silvia.vlacic@gmail.com; Goran Baćac, Kukurini 16, Pićan; Tel.: +385 (0)52 869-090; E-Mail: gbacac@net.hr

DAS LÄNDLICHE GASTRO-PARADIES

Der Kopf in den Wolken, die Füße im Meer und ein Lächeln im Gesicht – es ist das alltägliche Anblick in einem der besten istrischen Restaurants - nachdem die Gäste mal in der  Villa Calussovo die heimischen Spezialitäten gekostet haben. Das im typischen istrischen Stil eingerichtete Landhaus befindet sich auf dem Hügel im Dorf Ripenda Kras oberhalb von Rabac. Die heimische Küche mit den verzaubernden Geschmäcken und Düften der Region, der atemberaubende Ausblick auf das blaue Meer und die Gastfreundlichkeit der Gastgeberfamilie Milevoj wird auch Ihr Herz gewinnen. In der ländlichen Stille können Sie sich in 12 rustikal eingerichteten Zimmern ausruhen, während Ihre Gastgeber am offenen Kamin Fleisch unter Tonglocke zubereiten, oder Sie mit Ombolo und Prosciutto gefülltem Kalbfleisch, den leckeren Labiner Krafi (Ravioli mit einer Füllung aus Käse, Eiern, Wallnüssen und Rosinen), noch warmem hausgemachtem Brot mit Spargeln und Prosciutto, Frischkäse, oder auch Ziegenkäse mit Pfeffer, Nüssen, Trüffeln oder Oliven zu verwöhnen planen.

Villa Calussovo, Familie Milevoj, Ripenda Kras 18, Labin; Tel.: +385 (0)52 851-188; E-Mail: villacalussovo@aol.com, www.villa-calussovo.com

HERBSTERINNERUNGEN

Alles, was Sie über Labin und Rabac wissen wollten und nicht während Ihres Urlaubs herausfinden konnten, werden Sie im Buch- und Souvenirladen „Libreti i Rikordi“ in der Altstadt von Labin finden: von den Geschichtsbüchern und Büchern über das Kulturerbe von Labin und Rabac, über das Wörterbuch des Labiner Dialekts bis hin zu alten Postkarten und Postern, Papiertüten mit aufgedruckten Motiven der Altstadt von Labin und der Labiner Republik, aber auch mit Abdrucken von Rabac und von Mathias Flacius Illyricus, oder gar Mausunterlagen für Ihren PC, alles ist da. Während Sie durch den kleinen Laden stöbern, werden Sie viele interessante Geschichten über Labin hören, die Ihnen beim unverbindlichen Plaudern der Journalist und Publizist Marijan Milevoj lebhaft erzählen wird. Bisher unbekannte Details über die Stadt sowie interessante Kurzgeschichten aus dem Stadtleben können Sie auch aus seinem neuesten Buch über die berühmten Labiner, „Kurze Skizzen für 101 Gesicht“, erfahren.

Buchhandlung und Galerie „Libreti i Rikordi“, G. Martinuzzi 3, Labin – Altstadt; Tel.: +385 (0)52 852-264. Öffnungszeiten: Mo – Fr 10.00 – 14.30 und 18.00 – 20.30; Sa 10.00 – 14.00. E-Mail: mat.flacius@gmail.com, www.mat-flacius.hr

DIE VERSPIELTE GLAGOLITZA

Die Schönheit des glagolitischen Alphabets, der ältesten slawischen Schrift, die im 9. Jahrhhundert entstanden ist, hat die Künstlerin Beti Kranjčević für ihre originellen, handgemachten Bilderrahmen genutzt. So können Sie Ihre Lieblingsfotos in farbigen Glagoitzarahmen an die Wand hängen und aus Ihren Urlaubsfotos ein ganzes Wort bilden, denn jeder Rahmen ist ein Buchstabe dieses Alphabets. Wenn Sie Ihre Geheimnisse gut aufbewahrt wissen wollen, greifen Sie zu einem der dekorativen Kästen in Buchform, dessen Titelseite mit der Figur des Labiner Reformationsgelehrten Matthias Flacius Illyricus verziert ist. Die weisen Worte des Renaissance-Philosophen kann man immer gut gebrauchen, und die Aquarelle der Künstlerin mit den Motiven der Altstadt von Labin werden Ihr Heim noch mehr veredeln.

Beti Kranjčević, Hand made Artur, Plominska luka 15; Handy Nr.: +385 091 580-3024.
Souvenirladen Butega, Labin-Altstadt; Paolo Sfeci 1; Handy Nr.: +385 095 908-7866. Öffnungszeiten: täglich von 09.00 - 21.00.