APRIL IN LABIN UND RABAC

Der Heimische Ostertisch

Auf dem Spaziergang entlang der neuen Wanderwege in Labin und Rabac finden Sie ein Fülle von bitterem Wildgemüse, das die Grundlage der traditionellen Labiner Küche bildet. Durch die Rosmarindufte und die Meeresbrise erquickt und das Wandern auf dem Sentona-Wanderweg Labin-Rabac erfrischt, gönnen Sie sich eine traditionelle Ostermahlzeit nach Labiner Art. Eine einfache Omellete (Fritaja) mit köstlichen Wildspargeln, Löwenzahn-, Schmerzwurz- oder Wildporreesalat, Calamari mit Fenchel, Kabeljaupastete mit Knoblauch und Olivenöl (bakalar na bijelo - in bianco) mit Pasutice (heimische flache, quadratische Nudeln), oder aber Lammfleisch unter der Tonglocke (pod črepnjom) mit Zwiebeln und Rosmarin – das sind nur einige von den zahlreichen heimischen Delizien, die Sie in den Restaurants von Labin und Rabac erwarten. Das festliche Ostermahl ist jedoch ohne Krafi – der traditionellen Labiner süßen Nachspeise (Ravioli mit einer Füllung aus Käse, Eiern, Wallnüssen und Rosinen, zuerst gekocht und anschließend mit Karamelsoße übergossen) – wohl kaum vorstellbar...

Restaurant und Kaffeehaus Velo Kafe, Titov trg 12, Labin, Tel.: +385 (0)52 852-745; e-Mail: alvona@pu.t-com.hr

Restaurant Kvarner, Šetalište San Marco bb, Labin, Tel.: +385 (0)52 852-336; www.kvarnerlabin.com

Hotel und Restaurant Nostromo, Obala maršala Tita 7, 52221 Rabac. Tel./Fax: +385 /52/ 872 601, e-Mail: info@nostromo.hr; www.nostromo.hr/hotel-restaurant

Restaurant Due Fratelli, Montozi 6, Labin; Tel.: +385 (0)52 853-577; Handy Nr. +385 (0)98 366-498, (0)98 334-030; e-Mail: due-fratelli@pu.t-com.hr; www.due-fratelli.com

Konoba Rogočana, Rogočana 1, Tel.: +385 (0)52 852-576, www.konobarogocana.com; e-Mail: info@konobarogocana.com

Ostern in Rabac

Rabac, die Perle der Kvarnerbucht, ist ein idealer Ort für den Osterurlaub sowohl der ganzen Familie als auch der jungen verliebten Paare. In den 4-Sterne-Hotels Valamar Sanfior und Valamar Bellevue Hotel & Residence erwartet Sie die traditionelle heimische Oster-Stimmung. Die Gäste bekommen eine Pinca (Süßbrot) und ein Schoko-Ei geschenkt, und die ausgezeichneten Valamar-Köche verwöhnen sie mit Fischdelizien und traditionellen heimischen Osterspezialitäten. Die Kinder werden sich besonders über die österliche Eiersuche für Kinder und Erwachsene freuen, die das Valamar-Animationstean organisiert. Im Hafen von Rabac beginnt am Ostersonntag, den 8. April, um 11.00 Uhr das Konzert des Stadtorchesters.

Valamar Bellevue Hotel & Residence****

Valamar Sanfior Hotel****

Buchungszentrum: Tel. ++385 (0)52 465 200; E-Mail: reservations@valamar.com,
www.valamar.com/hr/sanfior-hotel-rabac/posebne ponude
www.valamar.com/hr/smjestaj-hotel-rabac/smjestaj-hoteli-apartmani

www.valamar.com/hr/bellevue-hotel-rabac

Long Walk Day (Sisol – Skitača) 21. 4.

Lernen Sie die schönsten Wanderwege der Gegend auf der längsten Labiner Wanderroute kennen! Die Trekking-Tour beginnt am südlichsten Felsgrat der Učka oberhalb von Brseč und endet in Skitača, dem südlichsten Punkt der Labiner Halbinsel. Auf diesem Wanderweg werden Sie den istrischen Frühling in seiner ganzen Pracht erleben. Entlang der Route eröffnen sich wunderschöne Ausblicke auf das endlose blaue Meer mit den Inseln Cres und Lošinj, bzw. auf die mystischen Glockentürme der mittelalterlichen Städtchen im istrischen Hinterland. Nach der ganztägigen Wanderung Erfrischung erwartet Sie bei fröhlicher Bergwandererstimmung in der Berghütte Skitača – übrigens, einer der schönsten in Kroatien. Diese alljährliche Wanderung wird vom Wanderverein Skitaci aus Labin organisiert.

Wanderwegplan und Kontakte: www.skitaci.com; eMail: pd.skitaci@pu.t-com.hr; Mobiltel. Nr.: ++ 091 54 37 697, ++ 091 50 24 486

Voga teleferika 29.4.

Die Tradition der Fischer von Rabac pflegend, für die ihre Ruderboote ein zweites Zuhause waren, findet auch dieses Jahr das Ruderwettkampf, die 12. Voga teleferika, statt. Das spannende Ruderboot-Rennen beginnt im Hafen von Rabac. Gerudert wird bis zu der gegenüberliegenden Küste in der Bucht von Rabac, wo sich die Reste der sog. Teleferika befinden – einer ehemaligen Seilbahn und eines Ladehafens für Bauxiterz aus den Bergwerken von Labin. Erleben Sie die Aufregung, den Frohsinn und Humor sowie den Wetteifer der zahlreichen heimischen Ruderteams mit. Die gute Stimmung wird nach dem Rennen auf dem Volksfest im Hafen von Rabac fortgesetzt, traditionsmäßig bei gegrillten Sardellen und heimischem Wein. In der Mundart von Rabac heißt „voganje“ „Rudern“– so „vogen“ Sie doch mit in den neuen touristischen Sommer!

Im Hafen von Rabac, von 10.00 bis 17.00 Uhr

Biofarm Drijade

Auf der Biofarm Drijade im romantischen Dorf Šumber, das 12 km von Labin entfernt liegt, erlebt man die ursprüngliche Liebe zwischen Mensch und Tier. Auf dieser fröhlichen Farm leben etwa 70 Ziegen und Kitzen, zwei Kühe der autochtonen istrischen Boškarin-Rasse, Učka und Sentona genannt, 5 Pferde, eine Eselstute, die sympatische vietnamesiche Sau Roža, Hühner, Katzen und Hunde, und der ganze Bauernhof entwickelt sich nach den Prinzipien der Selbstversorgung und der Permakultur. Die Gäste können an der Ziegenweide teilnehmen und die Ziegen auch „adoptieren“ – somit helfen sie der Aufrechterhaltung der Farm. Während der Führung erfährt man Vielerlei über die Öko-Viehzucht und wohnt einer Präsentation der Arbeit mit den Tieren bei. Es ist auch möglich, einen Spaziergang auf dem Pferd unter fachmännischer Begleitung zu machen. Abschließend kann man Ziegenmilch und Ziegenmilchprodukte (Käse, Frischkäse und Molke) kaufen, und wenn Sie einen Garten haben, ist es auch eine Gelegenheit Naturziegendünger anzuschaffen.

Besuche nur unter vorheriger Anmeldung möglich! - Mobiltel. Nr.: ++ 099 219 2090 (Frau Hela Liverić)
Organisierte Kinderbesuche (individuell oder Gruppen) über: Reisebüro Stella tours, Tel. Nr. +385 51 300-200; eMail: info@stellatours.biz, www.stellatours.biz

Logo Sentona

Der Tourismusverband der Staadt Labin hat im Rahmen des neuen touristischen Projekts „Die Labiner Göttin Sentona – Labin/Rabac, göttliches Reiseziel“ sein neues Logo vorgestellt. Es ist eine Arbeit der graphischen Designerin und multimedialen Künstlerin Ivona Vrbanac aus Labin, in der sie ihre Inspiration mit den Naturschönheiten der Labiner Gegend im stilisierten Blatt der heimischen Salbei abrundete. Sentona, die Schutzheilige der Reisenden, wird die Gäste mit dem Besten, was die Gegend anbieten kann, beschenken: Entspannung und Stärkung durch autochtone Produkte und Originalsouvenirs, attraktive Ausflüge und wunderschöne Wanderwege und Promenaden, spezielle Wellness-Programme und Massagen mit heimischen ätherischen Ölen und „göttliche“ Menüs mit den traditionellen Labiner Gerichten. Mit diesem Projekt stellen sich Labin und Rabac als ein Reiseziel des Wohlbehagens, der Natürlichkeit, Gesundheit und Balance zwischen Körper und Geist vor.